Lifestyle

Schluckweise blättern

Ein Standardwerk über den österreichischen Wein, Lieblingsrezepte aus Österreich oder Weingeschichten aus Friaul - drei Büchertipps rund ums Thema Wein.

ISBN: 978-3-7025−0925−5 SN/sn
ISBN: 978-3-7025−0925−5

DIE TIEFEN DER WEINKELLER

"Mandi!" lautet der herzliche Willkommensgruß in Friaul. Er bedeutet: Komm herein, nimm Platz und trink ein Glas Wein! So einer Einladung folgt man gern. "Weingeschichten aus Friaul" lädt zu einer Reise in die geheimnisvollen Tiefen der Weinkeller zwischen Udine, Cividale und Triest ein. Und spürt der Seele dieser reizvollen Landschaft nach, die sich dort so deutlich im Wein offenbart. Ob ein Weingarten zwischen den Wasserkanälen der Lagune, ein Graf, der auf jahrhundertealtes Familienerbe zurückblickt, oder ein kleiner Weinbauer, der zu autochthonen Weinen auch köstliche Salami und Prosciutto produziert: Jedes der 40 Weingüter, die vorgestellt werden, hat eine spannende Geschichte zu erzählen, die Lust auf eine Entdeckungsreise macht.
ISBN: 978-3-7025-0925-5, Hardcover, Format 17 x 24 cm, durchgehend farbig bebildert, 158 Seiten, € 25,00, Pustet Verlag

BERAUSCHENDE GEHEIMNISSE

ISBN: 978−3−7106−0350−1 SN/sn
ISBN: 978−3−7106−0350−1

Der Gastwirtssohn aus Oberösterreich, Weinexperte und zuletzt langjährige Geschäftsführer der Österreich Wein Marketing, Willi Klinger, hat gemeinsam mit dem Historiker Karl Vocelka ein Standardwerk über den österreichischen Wein verfasst, das ab 28. Oktober im Buchhandel erhältlich ist: In diesem Prachtband wirft er einen fundierten Blick auf den historisch-kulturellen Stellenwert des Weins mit seiner bewegenden Geschichte, Genusskultur sowie seiner Darstellung in der Literatur. Rebsorten, Kultur- und Kellertechniken, der Weinbau im Lauf der Epochen, die Entstehung der österreichischen Weinbaugebiete und der Wein in Kult und Brauchtum - alle Aspekte werden genau beleuchtet. Dabei werden auch problematische Phasen wie die Zeit von 1938 bis 1945 oder der Weinskandal von 1985 aufgearbeitet. Schließlich dokumentiert der Band auch die neue Rolle des österreichischen Weins im globalen Weinkosmos.
ISBN: 978-3-7106-0350-1, Hardcover gebunden, Format 17 x 24 cm, 200 Abbildungen, 704 Seiten, € 60,00, Brandstätter Verlag

EINFACH UMRÜHREN

ISBN: 978−3−14041−9 SN/sn
ISBN: 978−3−14041−9

Entspannte österreichische Küche - das geht, da sind sich Juristin, Geschichtenerzählerin, Krimiautorin und begeisterte Köchin Eva Rossmann und Küchenindividualist Manfred Buchinger (seit 1986 durchgehend mit mindestens einer Haube von Gault-Millau ausgezeichnet) einig, auch ganz ohne Heimattümelei, ohne Verherrlichung von Althergebrachtem, ohne Wettstreit über die ausgefallenste Zubereitung und das eine beste Rezept. Laut Rossmann, die ihre Kochlehre mit Auszeichnung abgeschlossen hat, und Buchinger, der als internationaler Spitzenkoch iin seinem Weinviertler Gasthaus Zur Alten Schule kocht , muss sich hier "niemand anstrengen", denn bei diesen Lieblingsrezepten zählen die guten Augenblicke - beim Kochen, beim Essen, beim Zusammensitzen mit lieben Menschen. Alt und Neu gehören zusammen, Regionales und Saisonales, Deftiges und Leichtes - was die Rezeptauswahl von Altwiener Backkarpfen bis Schneenockerln beweist.
ISBN 978-3-222-14041-9, Hardcover, Format 19 x 24,5 cm, durchgängig Farbabbildungen, ca. 208 Seiten, € 30,00, Pichler Verlag

Quelle: SN

Aufgerufen am 01.10.2020 um 04:19 auf https://www.sn.at/leben/lifestyle/schluckweise-blaettern-87152326

Kommentare

Schlagzeilen