Mitgekocht

Entenwirt: Wo die Transgans den Schafen gute Nacht sagt

Um zu leben wie Gott in Frankreich, muss man nicht weit fahren. Ein Besuch beim Tarsdorfer Entenwirt.

Odysseus hatte es leicht im Gegensatz zu den Prüfungen, die dem Reisenden auf dem Weg nach Tarsdorf auferlegt werden. Kurz nach der Landesgrenze lockt das auf Hochglanz polierte Gut Wildshut mit anständiger Küche und unanständig guten Bieren. Aber wir haben leider keine Zeit. Kurz darauf in Ostermiething: der Wirt z'Ernsting. Auch er wäre die Anreise allemal wert. Hier kocht der Schweizer Stefan Borer grundehrliche Gerichte à la Omama. Er braut sogar ein eigenes vollmundiges Bier. Aber auch hier: Wir müssen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.10.2021 um 12:07 auf https://www.sn.at/leben/mitgekocht-entenwirt-wo-die-transgans-den-schafen-gute-nacht-sagt-107516116