Reisen

Am Anfang stand der Ankogel

Berg und Bergsteigerdorf. Zuerst kam der Ankogel, dann die Gipfel der Welt: eine alpinistische Spurensuche im kärntnerischen Mallnitz.

Wie findet man den persönlichen Sehnsuchtsberg? Einen, bei dem man weiß: "Aufi muss i!" Vielleicht, indem man dort beginnt, wo alles anfing: Beim 3252 Meter hohen Ankogel in den Hohen Tauern an der Grenze zwischen Salzburg und Kärnten. An der ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 26.05.2020 um 05:01 auf https://www.sn.at/leben/reisen/am-anfang-stand-der-ankogel-74553805