Reisen

Bhutan: 800 Stufen zum höchsten Glück

Auf Wanderschaft mit dem Mönch und Glücksmanager Saamdu Chetri lernt man das kleine Königreich Bhutan auf seinem Weg im 21. Jahrhundert kennen.

Und jetzt noch 800 Stufen - nachdem zwei Stunden steil bergauf schon bewältigt sind. Meist wortlos, denn die Luft ist dünn. Das Ziel der Tour heißt Tiger's Nest, 3120 Meter, knapp tausend Höhenmeter über dem Tal von Paro. Diese in eine steile Felswand gebaute Tempelanlage ist das Postkartenmotiv des Landes. Oben angelangt, sagt Saamdu Chetri: "Möge uns dieser Besuch Freude, Friede, Harmonie, Liebe und Glück bringen." Er ist seit gut zwei Jahren Mönch und jeder in Bhutan kennt ihn: als den Manager des Glücks im Land.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 25.09.2018 um 05:42 auf https://www.sn.at/leben/reisen/bhutan-800-stufen-zum-hoechsten-glueck-995053