Reisen

Burgen, Bier und Bratwurst

Besuch im Nürnberger Land. Es geht hinab in Karsthöhlen und uralte Bierkeller, durch Fachwerkstädtchen und hinauf zu trutzigen Burgen.

Auf der Burg Hohenstein im gleichnamigen Ort liegt der höchste bewohnte Punkt im Nürnberger Land in Mittelfranken, immerhin 634 Meter über dem Meer. Sie ist ein Wahrzeichen der Frankenalb und diente als Vorposten in Richtung Osten, also Oberpfalz und Böhmen. Die Stauffer waren da, dann die Bayern-Herzöge. Eine Zeit lang war die Gegend auch unter böhmischer Herrschaft unter Kaiser Karl IV., aber dazu später. Die Wohnung des Burgherren Georg Maul und seiner Frau Gertraud liegt am Fuße der von den ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 07:04 auf https://www.sn.at/leben/reisen/burgen-bier-und-bratwurst-76794292