Reisen

Die vergessene Sommerfrische

Korinth. Die griechische Stadt und ihr Umland liegen noch ein wenig im Dornröschenschlaf der Antike.

Landmark: erhabene Tempelreste.  SN/pixabay/neufal
Landmark: erhabene Tempelreste.

Korinth hat es schwer. Verglichen mit den unzähligen Sehenswürdigkeiten Griechenlands zählt es nicht unbedingt zu den bekanntesten und beliebtesten
Urlaubszielen des Landes. Man denkt an Schillers "Kraniche des Ibykus", den Kanal und dann vielleicht auch noch an Rosinen. Doch wie sieht's hier wirklich aus?

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 15.12.2018 um 07:53 auf https://www.sn.at/leben/reisen/die-vergessene-sommerfrische-41895802