Reisen

Events kurbeln den Tourismus an

Die Veranstaltungsbranche bringt es in Österreich auf fast neun Milliarden Euro Wertschöpfung und sichert 140.000 Arbeitsplätze. Der Sektor hat sich stark professionalisiert und arbeitet auch an einem Lehrberuf "Veranstaltungsprofi".

Der Nachtslalom der Herren im alpinen Ski-Weltcup in Schladming zog heuer am 23. Jänner rund 41.000 Zuschauer an – im Bild Marcel Hirscher bei seiner Siegesfahrt. SN/GEPA pictures
Der Nachtslalom der Herren im alpinen Ski-Weltcup in Schladming zog heuer am 23. Jänner rund 41.000 Zuschauer an – im Bild Marcel Hirscher bei seiner Siegesfahrt.

Ob Opernball, Hahnenkammrennen, Life Ball oder auch die Festspielnächte unter freiem Himmel während der Salzburger Festspiele - das sind Aushängeschilder, mit denen Österreich auch international Jahr für Jahr punkten kann. "Eine funktionierende professionelle Veranstaltungsbranche ist ein wesentlicher Faktor für die Tourismusdestination", sagt Erik Kastner, selbst Betreiber einer Eventagentur in Wien und seit wenigen Monaten neuer Sprecher der Branche, die in der Wirtschaftskammer als "eventnet Österreich" organisiert ist.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.09.2018 um 03:18 auf https://www.sn.at/leben/reisen/events-kurbeln-den-tourismus-an-24901072