Reisen

G'sunde Gegend

Kräuterkunde in der Hochsteiermark. Eine Vielfalt an Blüten und Heilpflanzen bedeckt die Almen und Wiesen rund um den Hochschwab.

Heilkräuterpädagogin Regina Müllner weist auf ein sommerliches Fundstück auf der Aflenzer Bürgeralpe.  SN/trv hochsteiermark/tom lamm
Heilkräuterpädagogin Regina Müllner weist auf ein sommerliches Fundstück auf der Aflenzer Bürgeralpe.

Zuallererst einmal eine Definition. Die Hochsteiermark, das ist der noch junge Name des obersteirischen Ostens - ein gebirgiges, sattgrünes Auf und Ab zwischen Leoben, Mürzzuschlag und Mariazell. Neben technischen Innovationen entspringen hier rund um den Hochschwab auch jene Hochquellen, die ganz Wien und halb Graz mit frischem Trinkwasser versorgen. Kajak, Wanderschuh, Gleitschirm und Mountainbike geben den ganzen Sommer über den Ton an. Zwischen Aflenz und Mariazell jedoch finden viele ihr Glück statt in den prachtvollen Rundumblicken im Gras direkt vor ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.08.2021 um 07:20 auf https://www.sn.at/leben/reisen/g-sunde-gegend-106323334