Reisen

Im Herzen des Maghreb

Algerien. Nach jahrelanger Pause kehrt das Land auf die touristische Landkarte zurück.

Der Maghreb, der Westen der islamischen Welt, erfreut sich bei Feriengästen großer Beliebtheit, Marokko und Tunesien boomen. Aber zwischen diesen beiden liegt weitgehend unbeachtet ein dritter Staat. Und nicht irgendeiner, sondern - nach der sudanesischen Zellteilung - sogar Afrikas größter: Algerien. Nachdem sich das Land vor Jahren mit islamistischen Umtrieben selbst ins touristische Out geschossen hat, meldet es sich nun als "neues" Reiseziel zurück. Und siehe da - eine Wiederentdeckung lohnt sich.

Über dem Häusermeer der Sechs-Millionen-Agglomeration Algier ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2020 um 12:06 auf https://www.sn.at/leben/reisen/im-herzen-des-maghreb-84416257