Reisen

Mit Gebet aufs Wasser

Donauschifffahrt in der Wachau. Der Strom ist zum Vergnügen geworden, seine gefährliche Vergangenheit fast vergessen.

Vor Fahrtantritt ein Stoßgebet. Das war Routine auf einem Fluss, der jahrhundertelang als Verkehrsader und für viele Generationen als Arbeitgeber diente. Für Seiler und Flößer, für Zimmerer und Steuermänner. Heute tuckern bunt beflaggte Ausflugsschiffe und auch Lastkähne auf dem freundlichen ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 09.07.2020 um 03:34 auf https://www.sn.at/leben/reisen/mit-gebet-aufs-wasser-89096989