Reisen

Nancy: Stachelige Schönheit

Nancy. Die französische Hochburg des Art nouveau ist ein Muss für Jugendstil-Freunde.

Mehr als ein halbes Jahrtausend ist vergangen, und immer noch wird man in Nancys Altstadt an einen Herrscher erinnert, der seinem Größenwahn zum Opfer fiel: Vor dem Haus in der Grande Rue 30 formen Pflastersteine die Ziffer 1477, jenes Jahr, als Karl der Kühne beim Versuch scheiterte, sich Lothringen einzuverleiben, um seine damaligen Besitztümer miteinander zu verbinden. Die legendäre Wehrhaftigkeit der Lothringer äußert sich bis heute in der Distel, die nicht nur das Stadtwappen, sondern auch Fassaden und zahlreiche Kunstwerke ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.05.2022 um 08:59 auf https://www.sn.at/leben/reisen/nancy-stachelige-schoenheit-118240141