Reisen

Oberösterreich: "Reiten wie in Kanada"

Pferdeland Nationalpark Kalkalpen. Die Region hat sich auf eine Nische spezialisiert und wirbt mit unberührter Natur um Pferdeliebhaber.

Pießling hat zweifellos bessere Tage hinter sich. Die Gebäude des längst aufgelassenen Sensenwerks in der Ortschaft am gleichnamigen Bach verfallen allmählich. Rund 500 Menschen hätten zu seiner Schulzeit noch in dem Dorf in der Gemeinde   Roßleithen im oberösterreichischen Bezirk Kirchdorf an der Krems gelebt, erzählt Manfred Schmidleitner zu Beginn des rund 35 Kilometer langen Ausritts an einem Wochenende Mitte April. Mittlerweile gebe es nur noch rund 30 Einwohnerinnen und Einwohner.

Historische Episoden hat der 66-Jährige auf der Route ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.07.2022 um 10:05 auf https://www.sn.at/leben/reisen/oberoesterreich-reiten-wie-in-kanada-121571419