Reisen

Ostfriesland: Nervenkitzel hinterm Deich

Schluss mit lustig. Krimis wie "Ostfriesenkiller" und "Etappenmörder" halten die deutsche Nordseeküste in Atem.

In der Heimat des ostfriesischen Blödelbarden Otto Waalkes wird landauf, landab erschossen, gefoltert und gemeuchelt, was das Zeug hält. In ihren Regionalkrimis legen Klaus-Peter Wolf und Peter Gerdes Blutspuren vom Festland bis zu den Ostfriesischen Inseln. Touristiker jubeln, Urlauber haben einen Mordsspaß. Wie eine Sturmflut überschwemmen derzeit Regiokrimis auch am "Endje van de Welt", am Ende der Welt, die Buchhandlungen. Ein bisschen ländliche Idylle, eine Portion Nervenkitzel - das lockt auch Touristen aus den Bergen an den Nordseestrand. In Ostfriesland ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.05.2022 um 06:38 auf https://www.sn.at/leben/reisen/ostfriesland-nervenkitzel-hinterm-deich-121179778