Reisen

Prag - die goldene Ruhe

Ein Besuch in Tschechiens Hauptstadt, derzeit ganz ohne Menschenmengen, wird zum Erlebnis.

Alles beginnt am Wenzelsplatz. Dem Landesheiligen Böhmens ist dieser schicksalshafte Ort der jüngeren Geschichte gewidmet, Schauplatz von Kundgebungen und Demonstrationen, auch jener, durch die 1989 mit der Samtenen Revolution der Kommunismus hier ein Ende fand. Jetzt ist es ruhig auf dem lang gestreckten Platz, zwischen monumentalem Nationalmuseum und schmucken Bürgerhäusern, in denen Läden, Banken und Restaurants auf Kunden warten. Die Caféhäuser mit ihren einladenden Gastgärten im Freien sind an diesem Nachmittag kaum besucht, obwohl das Schönwetter zum Verweilen einlädt. Gleich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 08.12.2021 um 08:37 auf https://www.sn.at/leben/reisen/prag-die-goldene-ruhe-110886703