Reisen

Roboter werden Menschen nie ersetzen

Allerdings sind humanoide Roboter im Tourismus bereits im Einsatz. Sie könnten einiges leichter machen: Buchungen etwa. Oder auch die Kommunikation auf Chinesisch.

Schwindelerregende Aussichten – nicht nur am Klettersteig oberhalb von Mayerhofen, auch bei den Vorträgen bei „Tourism Fast Forward“. SN/mayrhofen
Schwindelerregende Aussichten – nicht nur am Klettersteig oberhalb von Mayerhofen, auch bei den Vorträgen bei „Tourism Fast Forward“.

Noch ist es selten, dass beim Privatzimmervermieter Gäste aus Hongkong mit ihren Flugkoffern anrollen, während beim Nachbarn Pärchen aus Kolumbien und Japan einchecken. Aber dieses Bild wird in Mayrhofen seit einem Jahr häufiger. Damals wurde bei der Konferenz "Tourism Fast Forward" (TFF) die Zusammenarbeit des Tourismusverbands Mayrhofen mit der Plattform Airbnb präsentiert. "Die Vermieter, die sich beteiligten, erreichten im Winter acht, die anderen 1,5 Prozent Gästeplus", sagt Tourismuschef Andreas Lackner. Ob der Zuwachs und die wachsende Zahl exotischer Gäste auf Airbnb zurückzuführen ist, sei aber noch nicht zu verifizieren.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 13.12.2018 um 06:41 auf https://www.sn.at/leben/reisen/roboter-werden-menschen-nie-ersetzen-29236618