Reisen

Von Engeln und Teufeln

In den Wäldern Lettlands ist die Welt der Märchen noch lebendig. Und die Sagen rund um die vielen Burgen und Bollwerke sind so faszinierend wie schrecklich.

In langen Sommernächten bekommt die quirlige lettische Hauptstadt Riga ein südländisches Flair. Dass sie mitunter auch illuminiert ausfallen können, liegt an einer lokalen Kräuterlikörspezialität mit dem trügerischen Namen "Balsam". Damit soll einst ein Apotheker die russische Zarin Katharina II. kuriert haben. An welchem Leiden sie litt, ist ebenso geheim wie das Rezept, das nach dem Zweiten Weltkrieg mühsam rekonstruiert werden musste. Egal welche Geschmacksrichtung man wählt, das Ergebnis schmeckt immer dunkel, bitter und zu süß.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 25.09.2018 um 09:43 auf https://www.sn.at/leben/reisen/von-engeln-und-teufeln-31732363