Reisen

Wenn den Touristen das Benehmen fehlt

Alkoholexzesse, schlechte Manieren, unpassendes Outfit. Im Zeitalter des Massentourismus wird der Ruf nach Regeln und Verboten immer lauter.

Über den Geschmack von Urlaubsoutfit lässt sich streiten. Immer öfter wird zu viel Haut gezeigt. SN/robert ratzer
Über den Geschmack von Urlaubsoutfit lässt sich streiten. Immer öfter wird zu viel Haut gezeigt.

Das waren noch Zeiten, als man sich über Tennissocken in Sandalen aufregen konnte. Der modische Fauxpas hatte immerhin ein Gutes: Man wusste mit ziemlicher Sicherheit, dass es sich beim Träger um einen Urlauber aus der Bundesrepublik handelte.

Mittlerweile sind Strümpfe in Sandalen hip und bei so manchem Touristen würde man sich wünschen, dass es sich beim Outfit nur um einen Stilbruch handelt. Stattdessen fallen die Hüllen, egal ob im Strandcafé oder beim Stadtbummel. Auf historischen Stufen wird Fast Food verspeist und in Ermangelung von öffentlichen Toiletten wird wild in den Park gepinkelt. Und gut betrunken grölt man nächtens den Strand entlang und durch die Fußgängerzone.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.11.2018 um 01:24 auf https://www.sn.at/leben/reisen/wenn-den-touristen-das-benehmen-fehlt-39183022