Reisen

"Wildcampen" in Österreich: Regeln und Strafen der Bundesländer sind unterschiedlich

Übernachten in der freien Natur. Rücksichtsvolles Verhalten und Vorabinformation sind wichtig - sonst drohen hohe Strafen für "freies Stehen".

Natur pur und hautnah – trotzdem gelten auch beim Campen Regeln. SN/pixabay/chanwit whansed
Natur pur und hautnah – trotzdem gelten auch beim Campen Regeln.

Campingurlaub boomt. Angesichts der Corona-Krise und besonders im eigenen Land. Trotz maximaler Flexibilität und Naturnähe, macht man sich mit Reisemobil, Wohnwagen oder Zelt auf den Weg, sollte man wissen, wo genau Camping überhaupt erlaubt ist. Ob mit dem Zelt mitten ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 11.08.2020 um 11:04 auf https://www.sn.at/leben/reisen/wildcampen-in-oesterreich-regeln-und-strafen-der-bundeslaender-sind-unterschiedlich-90852151