övp

ÖVP-Parteitag: Kein Diskussionsbedarf

Parteitage dienen eigentlich dazu, Meinungen und Erfahrungen auszutauschen, um danach demokratisch zu Beschlüssen und Richtungsentscheidungen zu gelangen. Nicht so beim jüngsten ÖVP-Parteinachmittag: Der ging …

Was bleibt von der ÖVP?

Sehr geehrter Herr Chefredakteur Dr. Koller, nach all der Euphorie und triumphalen Inszenierung um die Wiederwahl von Sebastian Kurz tut Ihr Artikel vom 30. 8. gut. Freilich ist der Bundeskanzler eine höchst …

Wer schaut auf die Bevölkerung?

Es ist erschreckend, wie blind und ahnungslos die Parteigenossen von Sebastian Kurz durchs Land gehen. Familien warten auf die Kinderbeihilfen, Gesundheitspersonal warten auf die versprochenen Zuwendungen, …

Kritische Stimmen fehlten

Bundeskanzler Kurz hat seine Partei offensichtlich fest im Griff. Bei dem Parteitag der Türkisen gab es keine kritischen Wortmeldungen von Delegierten, nicht einmal überhaupt eine Wortmeldung. Wohl mit der …

Die Bedeutung von "dienstlich"

Zu allem, was schon über die unsäglichen Chats einer völlig abgehobenen Politikergruppe gesagt wurde, möchte ich noch folgenden Aspekt zu bedenken geben: Es handelte sich meines Wissens nach bei allen Handys …

Was kann man Brandstetter vorwerfen?

Eva Rossmann nennt in ihrem moralisierenden Debattenbeitrag "Die Könige der Welt" (SN v. 12. 6.) die Herren Schmid, Brandstetter, Pilnacek, Kurz und Blümel und fragt, ob man alles tun darf, was nicht verboten …

Angriffe auf Bundeskanzler Kurz

Ich finde es erbärmlich und widerlich, wie die Opposition mit Hilfe aller Medien ununterbrochen Bundeskanzler Kurz und seine Mitstreiter angreifen und deren privateste Kommunikation an die Öffentlichkeit …

Jeder hat das Recht auf eine Privatsphäre

Ich finde es erbärmlich, wie die Opposition mit Hilfe aller Medien ununterbrochen Bundeskanzler Kurz und seine Mitstreiter angreifen und deren privateste Kommunikation an die Öffentlichkeit zerren! Was hier …

Zur Unterscheidung "privat" und "beruflich"

Zum Leserbrief von Frau Dr. Patzelt "Wo bleibt der Aufschrei?" (SN v. 12. 6.): Wie immer kann man ein Ding von zwei Seiten betrachten, von dieser und von derjenigen, die von den obersten Beamten den Staates …

Wo bleibt der Aufschrei?

Zum Leitartikel "Gibt es kein Recht auf private Kommunikation mehr?" (SN v. 11. 6.): Vielen Dank Herr Dr. Koller! Endlich nimmt sich jemand des Themas an, was in Österreich eigentlich los ist, mit dem Respekt …