feuerwerk

Silvester-Knallerei und Luftbelastung

Ich stehe voll und ganz zu der Aussage von Herrn Bürgermeister Preuner, dass die private Knallerei zu Silvester ein Ende haben muss. Dazu möchte ich auch erwähnen, dass wir Bewohner im Stadtteil Lehen schon …

Feinstaub und Feuerwerk

Dank den SN für meine Stellungnahme zum Thema Feuerwerk, welches von der Stadtpolitik heuer seit der Jahreswende medial mit ungewöhnlicher Priorität behandelt wird.
Ich erlaube mir noch anzumerken, dass ich …

Danke für Feuerwerke

Mein Dank gilt allen Privatpersonen im Nonntal-Thumegg, die sich aufgemacht haben, uns wundervolle, stumme und großartige Feuerwerke zu schenken. Obwohl wir sozusagen eine Silvesterwohnung haben, reichte …

Tiere richten sich nach Bezugspersonen

Sehr geehrter Herr Schmolke, ich möchte auf Ihren Leserbrief eingehen (erschienen im SN-Lokalteil am 5. 1. 2019). Sie behaupten, dass Feuerwerk Tierquälerei sei, dem kann ich absolut nicht zustimmen. Tiere, …

Kluge Leitartikelschreiberinnen

Mit großem Interesse habe ich wie immer die SN von der ersten ("Und das Lachen wird auch bald verboten", "Orwell'sche Fantasien der blauen Minister") bis zur letzten ("Der Wahltag ist unsere Chance", "…

Silvesterknallerei

Zur Kommentar "Spitzen Feder" von Helmut L. Müller "Die Knallerei wird weniger":
Herr Müller konnte in seinem Wohnviertel feststellen, dass schon eine halbe Stunde nach Mitternacht das Silvester-Spektakel …

Großes Geschäft mit Feuerwerkskörpern

Zu den Leserbriefen im SN-Lokalteil vom 4. 1. 2019:
Lieber Herr Pohl, lieber Herr Schickmayr, ich verstehe sehr Ihren Unmut und Ihre Argumente, die ich im Großen und Ganzen auch teile. Aber recherchieren Sie …