flüchtlinge

Die Rechnung zahlen die Vertriebenen

Als ehemaliger Entwicklungshelfer habe ich die Flüchtlingswelle von hunderttausenden Chilenen in Bolivien nach dem Sturz von Allende im September 1973 erlebt. Alle Länder Lateinamerikas und Europa halfen mit, …

Unbegleitete Flüchtlinge in Österreich

Liebes Redaktionsteam der Salzburger Nachrichten! Danke für Ihre fundierte Darstellung der rechtlichen Situation betreffend einer eventueller Aufnahme unbegleiteter Kinder und Jugendlicher am 10.3.2020. Für …

Kriegsfreie Zone für Flüchtlinge?

Syrien ist mit rund 185.000 km2 mehr als doppelt so groß wie Österreich. Die umkämpfte Region Idlib liegt im Nordosten Syriens. Warum kann man die Flüchtlinge nicht innerhalb Syriens in eine kriegsfreie Zone …

Die Rolle der USA in Syrien

Sehr geehrter Herr Koller, bezugnehmend auf Ihren Leitartikel vom 3.3. muss ich sagen: Natürlich wäre es die Verpflichtung von jedem Menschen, anderen in Not zu helfen. Die Bilder von der türkisch-…

Flüchtlinge aufnehmen?

Bundespräsident Van der Bellen meint, Österreich sollte, so lange zumindest auf ersten Blick ein Asylgrund gegeben sei, Flüchtlinge aufnehmen. Bekanntlich dauern die Asylverfahren dann lange und letztendlich …

Die Ursachen der Flüchtlingsbewegung bewusst machen

Sehr geehrter Herr Koller! Ich kann Ihrem Leitartikel in den SN vom 3.3. nur zustimmen. Was Grenzschutz in einer solchen Situation wirklich bedeutet, wird von Politiker/-innen hinter beschönigenden Worten …

Registrierzentren an der Grenze errichten

Danke Herr Koller für Ihren Leitartikel ("Tränengas, Stacheldraht - und wir") in den SN v. 3.3. Vor längerer Zeit hat Bundeskanzler Kurz von Erstaufnahme-Hotspots, von Registrierzentren für Flüchtlinge …

Nicht nur Auswirkungen bekämpfen

Sehr geehrter Herr Koller! In Ihrem SN-Kommentar "Tränengas, Stacheldraht - und wir" (SN, 3.3.) führen Sie zwei Möglichkeiten zur Bewältigung eines möglichen Zustromes von Flüchtlingen an: Entweder wir nehmen …