gedenken

Churfürststraße muss bleiben

Bei der Suche nach einer geeigneten Straße in Salzburg, die man nach dem im vergangenen Jahr verstorbenen Marko Feingold benennen könnte, wurde unter anderem vorgeschlagen, die Churfürststraße im Zentrum der …

Marko-Feingold-Gasse oder -Platz?

Die gesamte Diskussion wird nicht erst jetzt peinlich, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun: 1.) Die längst fällige Umbenennung aller an Nationalsozialisten erinnernden Straßen, Gassen und Plätze ist …

Das Andenken erhalten

Bei den eindeutigen und unumstrittenen Verdiensten des verstorbenen Präsidenten der Salzburger Jüdischen Kultusgemeinde, Marko Feingold, braucht es wohl nur den guten Willen und keine penible, vielleicht …

Dank für Stolpersteine

Ich danke den Festspielen, dass sie würdig zu ihrem hundertsten Geburtstag die Stolpersteine vor dem Haus für Mozart verlegt haben. Mein besonderer Dank gilt aber Herrn Gunter Demnig, der sie seinerzeit …

Ing. Hermann Jell - Gedenken

Mit Betroffenheit habe ich die Nachricht über das viel zu frühe Ableben von Herrn Ing. Hermann Jell aufgenommen. Mit ihm hat der Salzburger Flughafen W. A. Mozart und die Anrainerschaft einen der …