schnee

B311: Sicherung für Schneewechten

Zum SN-Lokalteil vom 30. 3., Thema "B311 wird gegen Lawinen geschützt": Im heurigen Winter konnte man durch die überdurchschnittlich hohe Schneemenge wieder feststellen, dass die Windrichtung sehr …

Ordentliche Bezahlung für Schneeräum-Arbeiten

Um die Höhe der Rechnung [Schneeräumung vom Dach, Anm.] bewerten zu können, müsste auch der zeitliche Aufwand der Firma angegeben werden. Nur im Nachhinein sich zu beschweren, ist unfair (besonders wenn die …

Verkehrsbehinderungen durch Schneechaos

Die selbst für den Alpenraum überdurchschnittlich reichlichen Schneefälle im Jänner haben auf vielen wichtigen als auch regionalen Verkehrswegen auf Straße und Schiene zu massiven Beeinträchtigungen geführt. …

Handlungsbedarf am Gaisberg

Zum wiederholten Male ist es mir passiert, dass ich - unterwegs mit öffentlichen Verkehrsmitteln - am Gaisberg hängen geblieben bin. Kreuz und quer parkende Autos in der Busumkehrschleife haben verhindert, …

Schneeräumung am Kapuzinerberg

Als Anrainer bedanke ich mich ausdrücklich für die vorbildliche Schneeräumung am Kapuzinerberg!
Gerade wenn man auf das Auto angewiesen ist, bedeutet es eine enorme Beruhigung, besonders angesichts dieser …

Reparatur der Stromleitungen

Angesichts der Tatsachen, dass wir in den vergangenen Wochen mit gewaltigen Schäden an der Infrastruktur der bestehenden Stromleitungen, egal welcher Netzspannungsebene, konfrontiert waren, kann doch kein …

Die Schneeberge sind weg - leider!

Zu Schneeräumung in Salzburg-Aigen (SN, 31. 1.):
Sehr geehrter Herr Plaikner!
Ich muss Sie schon korrigieren. Die gefährlichen Situationen für die Kinder beim englischen Kindergarten in der Traunstraße …

Schnee von gestern in Salzburg Aigen

Der Schnee von gestern ist dank des Tauwetters beinahe schon geschmolzen. In Teilen von Salzburg-Aigen, vornehmlich in der Traunstraße und der Josef-Kainz-Straße liegt allerdings noch haufenweise Schnee, …

Unendliches Leid von Wildtieren

Wenn man sieht, wie Wildtiere sich durch den Tiefschnee kämpfen, um dann vor leeren Futterraufen zu stehen, weil die Österreichischen Bundesforste unzählige Futterstellen eingestellt haben, da Wild füttern …

Zwei Monate alter Eisbär

In den SN vom 23. 1. 19: "Noch zu zart für Minusgrade…":
Wenn mich ein zwei Monate alter Eisbär aus der SN beim Frühstück anschaut, ist das für mich ein schöner Tagesbeginn.