sicherungshaft

Weiterdenken erwünscht, bitte sehr

Zum populistischen Aufmacher der geplanten Sicherungshaft: Müssten da nicht zuerst einmal alle (vorwiegend österreichischen!) Alkolenker aus dem Verkehr gezogen werden, auch wenn sie noch gar keinen Unfall …

Asylverfahren trotz Ausweisung?

Es ist schon merkwürdig dass das Zauberwort "Asyl" bewirkt, dass jemand der Österreich verlassen musste, bei einem neuerlichen Eintritt nach Österreich ein Asylverfahren bekommt. Wer einmal ausgewiesen wurde,…

Ist er dann nicht mehr gefährlich?

Ich möchte darüber gar nicht diskutieren, sondern nur eine Frage stellen: Wenn man einen "in Zukunft vielleicht gefährlich werdenden Menschen" vorbeugend einsperrt, um eine Tat zu verhindern, wie lange soll …

Sieht niemand das Missbrauchspotential?

Ich halte jemanden, der allen Ernstes präventiv einsperren möchte, für akut demokratiefeindlich. Wegsperren auf bloßen Verdacht hin. Das ist doch brandgefährliches Wunschdenken. Kann eine solche Idee …

Angriff auf Recht und Demokratie

Wenn Maßnahmen nur für einige einer Gesamtheit gelten, also nur für Migranten und nicht für den Rest , dann nenne ich so etwas Rassismus.
Wenn die angedachte Sicherungshaft für alle gelten soll, dann nenne …

Der Willkür Tür und Tor geöffnet

Mit Entsetzen verfolgen wir die Idee von Innenminister Kickl, ein Gesetz einzuführen, das Freiheitsentzug ohne Gerichtsverhandlung und Urteil möglich macht - genannt Sicherungshaft. Es ist unfassbar, wie …

Zumindest vordergründig schmeichelhafte Erwähnung

Zum Purgertorium in den SN vom 26. 2. 19:
Na bitte, in einer so weitgreifenden philosophischen Abhandlung erwähnt zu sein - von "si tacuisses" über Schopenhauer, Goethe, die Aufklärungsphilosophen bzw. …