Leserbrief

2G- Regel auf Langlaufloipen - welche Schikanen folgen noch?

Sehr verärgert muss ich feststellen, dass nun auch Langlaufloipen der 2G-Kontrolle unterliegen. Auf der Langlaufloipe hat man nur Kontakt mit sich selbst und der Natur. Es ist eine der gesündesten Sportarten überhaupt. Ansteckungsgefahr Null!
Ich trage von Anfang an alle Maßnahmen mit, bin kein Leugner und auch kein rechtsradikaler Nazi, habe noch nie jemanden angesteckt und lebe sehr zurückgezogen. Ich möchte nur gerne proaktiv etwas für meine Gesundheit tun, und dazu gehört Schwimmen und Langlaufen. Ersteres bleibt mir nun seit zwei Monaten verwehrt, letzeres ist eine neue Schikane dieser Regierung. Ich habe seit vielen Jahren gesundheitliche Probleme und habe schlicht und einfach Angst vor der Impfung. Für den Stich für die sogenannte "Freiheit" und vor allem für ein Impfabo bin ich nicht bereit. Ich frage mich mittlerweile, worum es in dieser Pandemie geht - um die Gesundheit sicherlich nicht. Ausgrenzung und Diskriminierung stehen an der Tagesordnung - das ist nicht das Österreich das es einmal war!!

Heidi Scholz, 1040 Wien

Aufgerufen am 17.05.2022 um 03:47 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/2g-regel-auf-langlaufloipen-welche-schikanen-folgen-noch-115677337

Schlagzeilen