Leserbrief

Abschreckung für Unbelehrbare

§ 89 Strafgesetzbuch: "Wer vorsätzlich, grob fahrlässig oder fahrlässig eine Gefahr für das Leben, die Gesundheit oder die körperliche Sicherheit eines anderen herbeiführt, ist mit Freiheitsstrafe bis zu drei Monaten zu bestrafen." Weshalb wird diese Möglichkeit nicht für die unbelehrbaren Freizeitsportler, die selbst bei Lawinenwarnstufe 5 im freien Gelände sich und andere gefährden, nicht angewendet? Würde auch als abschreckendes Beispiel helfen, wenn schon kein Hausverstand oder Verantwortungsgefühl vorhanden ist.


Fritz Glaser, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 19.08.2019 um 11:55 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/abschreckung-fuer-unbelehrbare-64238749

Schlagzeilen