Leserbrief

Abstimmungen zur Windkraft im Lungau

Es ist erschütternd, wie sich die lokale Politik in der Frage "Windkraft - ja oder nein" verhält. Einige Bürgermeister nehmen für sich in Anspruch, aus eigenem Gutdünken über die Zukunft der Windenergie im Lungau entscheiden zu können. Ihr scheinbar "objektives" Abstimmungsverfahren, das Mitte Juni stattfinden wird, ist eine Farce. Da mag die Jugend im Rahmen der "Fridays for Future" so oft auf die Straße gehen wie sie will, wir im Lungau brauchen diese schonendste und nachhaltigste Form der Energiegewinnung nicht, bei uns kommt der Strom aus der Steckdose! Auf dem Aineck herrschen Windverhältnisse, die einem Standort an der Küste nahe kommen: 7 bis 8,5 Meter pro Sekunde im Jahresdurchschnitt! Das ist durch genaue Windmessungen festgestellt worden. Der Ertrag pro 3MW-Windkraftanlage liegt damit bei sage und schreibe ca. 6 Millionen KWh jährlich. Der Berg ist überdies technisch vollkommen überformt, ein paar Windkraftanlagen stellen keinen wesentlichen Einschnitt dar, die gewonnene Energie kann direkt an der Bergstation eingespeist werden, ein langer Leitungsbau erübrigt sich! Wenn dann der Strom noch in Form einer echten Bürgerbeteiligungsgesellschaft "geerntet" wird, wie das bei der Samsonwind der Fall ist, dann ergibt sich eine win-win-win Situation für alle Beteiligten: die Gemeinde, die Gesellschafter (Bauern der Alpsgenossenschaft, Bürger von St. Margarethen, Lungauer und einige weitere Interessenten) und der Tourismus im Zusammenhang mit der Biosphäre, die ihre eigene "grüne" Energie bereitstellen kann! Abschließend noch eine Information, die nachdenklich stimmen sollte. Bei der letzten Abstimmung der Gemeindevertretung von St. Margarethen haben alle (!) Gemeindevertreter mit "Ja" zur Windenergie gestimmt (nur ein Mitglied war wegen Krankheit bei der Abstimmung nicht anwesend). Jedenfalls noch bevor ein ehemaliger Bürgermeister eine Volksbefragung vom Zaun gebrochen hat.

Mag. Arnold Pritz, 5571 Mariapfarr

Aufgerufen am 05.12.2020 um 03:53 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/abstimmungen-zur-windkraft-im-lungau-70895617

Schlagzeilen