Leserbrief

Afghane bekämpft Sperre bei Wohnungsvergabe

Zu "29-Jähriger bekämpft seine Sperre bei der Wohnungsvergabe in der Stadt" vom 9. 3. 2020:

Wenn dieser Fall ein positives Beispiel für gelungene Integration sein soll, dann gute Nacht Salzburg. Vielfach missverstehen offenbar insbesondere junge Zuwanderer jede sie nicht unmittelbar fördernde Richtlinie bereits als persönliche Diskriminierung. Dass dieses rechtsstaatliche Missverständnis durch die von den NGO angebotene, vielfach überzogene Beratungsleistung auch noch gefördert wird, macht den Sager des ehemaligen Landeshauptmanns "Passt mir auf mein Salzburg auf!" daher heute aktueller den je.


Helmuth Toporis, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 05.12.2021 um 05:52 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/afghane-bekaempft-sperre-bei-wohnungsvergabe-84646141

Kommentare

Schlagzeilen