Leserbrief

Aggressives Verhalten bestärkt?

Ich habe gerade den Leserbrief ("Aggressionen am Schulweg") von Jörg Kallenbach gelesen und mir gedacht: Das kann es doch nicht sein. Weit haben wir es in unserer heutigen "Zivilgesellschaft" gebracht. Hier wird jemand, der einen Buben zurechtweist, der eine Volksschülerin grundlos verprügelt und tritt, zu 150 Euro Strafe verdonnert, da ansonsten ein Strafverfahren wegen Nötigung eingeleitet wird. Man darf sich also nicht wundern, wenn zu jedem schiefen Blick bereits Schläge und Tritte ausgeteilt werden, wenn Kinder für ihr aggressives Verhalten mit Aktionen wie der Anzeige durch die Mutter des Buben "bestärkt" und "belohnt" werden - frei nach dem Motto: "Mir san mir". Ich wünsche dem verwöhnten Buben, dass er in seinem späteren Leben nie zurechtgewiesen oder gemaßregelt wird.

Alfred Leiter, 5026 Salzburg

Aufgerufen am 14.10.2019 um 03:54 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/aggressives-verhalten-bestaerkt-72476191

Schlagzeilen