Leserbrief

Alter Baum versus neue Wohnungen

Zum Artikel: "Trotz Protesten: Baum soll Neubau weichen" (SN v. 8. 10.): Jeder will günstigere Wohnungen haben, aber keiner ist bereit, dafür etwas zu tun, wie auch das Beispiel aus Salzburg Parsch aufzeigt. In Parsch gibt es die Möglichkeit, neuen Wohnraum zu schaffen, jedoch ist den Bewohnern ein 40 Jahre alter Baum wichtiger, als das Wohl der Mitmenschen. Viele Salzburger benötigen aber dringend geförderte Wohnungen. Zurzeit gibt es noch viel zu wenige, obwohl die Nachfrage stetig steigt. Der Hauptkritikpunkt der Bewohner ist, dass der Baum als Treffpunkt und Schattenspende diene. Dabei gibt es sicherlich auch andere Alternativen, wie zum Beispiel die nahegelegenen Parks, um soziale Kontakte zu pflegen. Vielleicht sollte man auch einmal das Wohl der anderen berücksichtigen, anstatt immer nur auf seine eigenen Bedürfnisse zu achten.

Natalie Linshalm, Anna Greisberger und Laura Fleck, Schülerinnen HAK Neumarkt

Aufgerufen am 12.11.2019 um 03:56 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/alter-baum-versus-neue-wohnungen-77423542

Schlagzeilen