Leserbrief

Andere Wege statt Impfpflicht

Ich bestreite nicht, dass eine hohe Durchimpfungsrate den neuerlichen Lockdown verhindern hätte können, halte aber die angekündigte Impfpflicht für eine Katastrophe:

Grundsätzlich wäre eine Impfpflicht "ein Eingriff in die körperliche Integrität und könne deshalb im Kampf gegen Corona nur die Ultima Ratio sein" (Verfassungsrechtler Bernd-Christian Funk, SN vom 23. 11.). Selbst wenn eine erhebliche Zunahme der Durchimpfungsrate als notwendig erachtet wird, müssten also zuerst andere Wege dazu beschritten werden, zum Beispiel persönliches Anschreiben der zu Impfenden nach Vorschlag der Neos.
Gesundheitsminister Mückstein hat den Lockdown für alle auch als "Ultima Ratio" bezeichnet. Was ist dann der spezielle Lockdown für Ungeimpfte? Auf jeden Fall ist er ein Druckmittel zum Impfen, als solches aber wenigstens vernünftiger als eine Impfpflicht, beispielsweise weil der Pflege-Notstand durch eine Impfpflicht sich dramatisch verschlimmern wird. Bekanntlich ist die Bereitschaft zum Impfen im Pflegebereich besonders niedrig.

Michael Bäumer, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 30.11.2021 um 10:42 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/andere-wege-statt-impfpflicht-113063827

Schlagzeilen