Leserbrief

Arme Hunde - bei 40 bis 70 Grad

Aus Angst, das Auto könnte gestohlen werden, lässt so manche/r Hundebesitzer/-in ihren großen Pudel im total geschlossenen Auto. Dass aus dem Schatten durch Drehung der Erde schnell Sonne werden kann, ist wohl unbekannt. Außerdem haben Hunde ein Fell und können daher nicht schwitzen, was eine qualvolle Dehydrierung und den Tod zur Folge haben kann. Wir mussten eine beinahe böse ausgehende Situation miterleben und haben bei der Polizei Anzeige wegen Tierquälerei erstattet.

Karl Schattauer-Lacher, Eveline Christensen, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 20.10.2020 um 11:35 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/arme-hunde-bei-40-bis-70-grad-74090791

Schlagzeilen