Leserbrief

Artensterben als Folge der "Digitalisierung"?

Wenn die Population der Vögel und Bienen stark im Abnehmen ist, stelle ich mir die Frage, ob nicht auch die massive Zunahme an Handymasten etwas damit zu tun haben könnte. Wie Imker berichten, starben Bienen, die sich in der Nähe eines aufgeladenen Mobiltelefons befanden. Auch Vögel werden tot aufgefunden, da sie möglicherweise die hohe Strahlenbelastung nicht verkraften. Was offenbar die Tierwelt schädigt, soll für den Menschen harmlos sein? Ich bezweifle das, zumal langes Telefonieren das Gehirn erhitzt. Alzheimer und Demenzerkrankungen
können mit einer enormen Strahlenbelastung zusammenhängen. Wenn das "5 G-Internet" auch bald kommen wird, sehe ich ein weiteres Artensterben als unausweichlich.

Mag. Klaus Goldmann, 4210 Gallneukirchen

Aufgerufen am 15.10.2019 um 10:52 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/artensterben-als-folge-der-digitalisierung-67594858

Schlagzeilen