Leserbrief

Aufnahmekriterien der Seniorenheime

Politiker/-innen der Stadt Salzburg wollen die Aufnahmekriterien der städtischen Seniorenwohnhäuser überarbeiten. Ältere Menschen ab 65 Jahren mit aggressivem Verhalten sollen künftig ausgeschlossen werden. Ebenso psychisch auffällige und z. B. stark alkoholsüchtige Menschen.

Das wirft mehrere Fragen für mich auf: Wer diagnostiziert, bewertet aggressives oder herausforderndes Verhalten als Ausschlusskriterium? Was sagt eine psychiatrische Diagnose über den Menschen und seine Integrationsfähigkeit in eine Gruppe/Institution aus? Gibt es vermehrt ältere Personen mit "schwierigem" Verhalten, die nicht integrierbar sind? Muss ein/-e Bewohner/-in mit fortschreitender demenzieller Erkrankung und mitunter aggressivem, fremdgefährdendem Verhalten aus dem Seniorenwohnhaus ausziehen? Wo sollen diese pflege- und betreuungsbedürftigen Menschen leben? Braucht es eine neue gerontopsychiatrische Einrichtung?

Welche Ziele sollen mit den Ausschlusskriterien erreicht werden? Soll mit dem Ausschluss "schwieriger" Menschen mit herausforderndem Verhalten der Personalmangel kompensiert und der Beruf attraktiviert werden? Fühlen sich die Pflegepersonen in den städtischen Seniorenwohnhäusern überfordert, gar im Stich gelassen? Gibt es keine multiprofessionellen Teams (Ärzte/-innen, Psychologen/-innen, Sozialarbeiter/-innen), die gemeinsam reflektieren und unterstützende Betreuungskonzepte entwickeln?

Pflegepersonen von heute sind gut ausgebildet, selbstbewusst und wenden am liebsten das theoretisch Gelernte in der Praxis an. Wenn die Rahmenbedingungen es zulassen. Wenn die Strukturen unterstützend sind. Da haben die Politiker/-innen noch viel Gestaltungsraum. Autoritäre Konzepte mit Ausschließungsgründen sind jedenfalls die falschen Antworten. Den Personalmangel werden sie nicht beheben. Ein Altern in Würde ebenso wenig ermöglichen.


Johanna Landauer, 5026 Salzburg

Aufgerufen am 11.05.2021 um 09:51 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/aufnahmekriterien-der-seniorenheime-95817487

Kommentare

Schlagzeilen