Leserbrief

Ausgezeichneter Kommentar zu den Entwicklungen bei Austrian Airlines

Sehr geehrter Herr Kuntschik,

sehr treffend gefunden haben wir Ihren kritischen Kommentar zu den negativen zentralistischen Entwicklungen der Austrian Airlines auf Kosten der Bundesländer Flughäfen! (SN vom 2. 3. 19).

Sie haben diese negativen Fehlentwicklungen historisch anschaulich bis zum aktuellen Zeitpunkt dargestellt und mit ironischem Unterton alles auf den (unerfreulichen) Punkt gebracht. Der Salzburg Airport wäre ein toller Bundesland-Leitbetrieb, ohne Unterstützung der ehemals nationalen Airline droht er aber mittelfristig zu "verhungern". Wie Sie richtig anmerken, müsste das Flughafen-Management aber auch der Aufsichtsrat massive Anstrengungen unternehmen, um die drohenden Ausfälle zu kompensieren.
Diese Anstrengungen kann ich aber nicht so richtig erkennen - vielleicht ist das aber auch als Außenstehender nicht objektiv erkennbar...

Wenn man vom Aufsichtsrat spricht, meint man indirekt freilich auch Stadt- und Landespolitik, deren Unternehmen der Flughafen ja ist. Jedenfalls von dieser Seite hätte ich mir mehr deutliche Kritik und öffentlich erkennbaren Protest an den geplanten Vorgangsweisen erwartet. In deren Interesse müsste ja ein florierender Flughafenbetrieb unter dem Gesichtspunkt der Erhaltung eines attraktiven Wirtschaftsstandortes in erster Linie sein.
Stattdessen ist das Flughafenmanagement und Aufsichtsrat öffentlich eher kalmierend in Erscheinung getreten.

Wolfgang Stüger, 5026 Salzburg-Aigen

Aufgerufen am 26.01.2021 um 05:27 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/ausgezeichneter-kommentar-zu-den-entwicklungen-bei-austrian-airlines-66749476

Schlagzeilen