Leserbrief

Auswirkungen einer fehlgeleiteten Agrarpolitik

Herr Gmeiner schreibt in seinem Beitrag (SN v. 31.8.) ganz richtig und wichtig über die Auswirkungen einer seit Jahrzehnten fehlgeleiteten Agrarpolitik. Das damit einhergehende so genannte Bauernsterben hat ja schon in den 60er Jahren ein EG-Kommissar namens Mansholt mit seiner Aussage vom Wachsen oder Weichen zum EG- bzw. EU-Dogma erhoben. Aber die Auswirkungen dieser Politik gehen ja weit über wirtschaftliche Aspekte und das Bauernsterben hinaus. Die dadurch erzwungene Intensivierung und Konzentrierung hat global gesehen nebst anderen Folgen gravierende ökologische Auswirkungen. Und damit ist dieses Thema eines, das die ganze Gesellschaft interessieren muss. Es sei in diesem Zusammenhang erlaubt, auf ein wichtiges Buch zu dieser Thematik hinzuweisen, das diese komplexen Zusammenhänge profund erklärt: "Das leise Sterben", Residenz Verlag.


Dr. Toni Steger, 5760 Saalfelden

Aufgerufen am 23.09.2020 um 08:54 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/auswirkungen-einer-fehlgeleiteten-agrarpolitik-92293945

Schlagzeilen