Leserbrief

Autofahren und Handy!

Ich bin viel als Fußgänger in dieser Stadt unterwegs und stehe daher an vielen Kreuzungen, um auf Grün zu warten. Zur aktuellen Diskussion betreffend "Unfälle, weil mit Handy am Steuer unterwegs" kann ich daher nur beitragen, dass geschätzt jeder fünfte KFZ-Lenker sein Handy am Ohr oder sichtlich in der Hand hat und draufschaut. Zum Teil wird sogar getippt, wer dann steuert, ist mir unklar. Meist handelt es sich um moderne Autos, die sollten doch eine Freisprecheinrichtung haben. Die Aufmerksamkeit ist sicher massiv beeinträchtigt und ich denke nicht, dass man ohne schärfere Strafen und vor allem wesentlich mehr Kontrollen auskommen wird. Nicht wenige Menschen gerade der jüngeren Generation haben das Handy eigentlich ständig in einer Hand, egal ob beim Gehen, im Bus, im Auto. Aber speziell beim Lenken eines KFZ hat es nichts in den Händen des Fahrers verloren! Daher: Strafen umgehend erhöhen, es muss ein Vormerkdelikt werden. Und mehr Kontrolle!

Günter Österer, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 20.01.2021 um 12:27 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/autofahren-und-handy-80434888

Schlagzeilen