Leserbrief

"Autofasten" - so wird es schwer gemacht

"Autofasten" - mit diesem Slogan wird motiviert, auf "Öffis" umzusteigen. Am 2. 3. 2020 um 18.35 Uhr sollte planmäßig die Linie 180 vom Salzburger Hauptbahnhof nach Wals-Großgmain starten.

Pech gehabt - wenn dieser Bus nicht kommt. Der nächste Bus fährt - zur Rush Hour (!) - dann im Stunden-Takt. Es ist nicht sehr angenehm, so lange auf einen Bus am Bahnhof zu warten und zu hoffen, dass dieser noch planmäßig erscheint, was jedoch nicht geschah.

Wenn es nicht möglich ist, vom Hauptbahnhof Salzburg nach Wals in einer angemessenen Zeit nach Hause zu kommen und dafür zwei Stunden (!) gebraucht werden, dann ist das motivierende Autofasten der Umwelt zuliebe, wohl überflüssig.


Regierungsrätin Elisabeth Lamprecht, 5071 Wals

Aufgerufen am 04.12.2021 um 03:55 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/autofasten-so-wird-es-schwer-gemacht-84371869

Kommentare

Schlagzeilen