Leserbrief

Bastei - eine Stimme für Salzburg

Ich habe die Herbstausgabe des Magazins des Salzburger Stadtvereins in die Hände bekommen und war überrascht und erfreut über die neue Aufmachung, kannte ich doch eigentlich nur frühere Ausgaben. Hier kann man dem Redaktions- und Gestaltungsteam des Magazins nur herzlich gratulieren!

Die behandelten Themen wie die Vermarktung der Altstadt, die Schilderung der Wohnverhältnisse in der Altstadt, der Bericht über die Märkte, die Idee eines Vorschlags zur Lösung der Verkehrsprobleme durch den Bau einer Seilbahn, der geschichtliche Rückblick zu diesem Thema durch Clemens M. Hutter, der Einblick in das neue Christian-Doppler-Gymnasium, und einiges mehr gepaart mit außergewöhnlich guten Fotos - alles hochinteressante Beiträge, die es sich nicht nur zu lesen lohnt, sondern die auch dazu angetan sind, eine Diskussion auf verschiedenen Ebenen der Entscheidungsinstanzen im Austausch mit der Bevölkerung in Gang zu bringen, mit dem Ziel, fernab von parteipolitischem Kalkül, der weiteren Entwicklung des Gemeinwesens der Stadt Salzburg zu dienen, ohne deren traditionelles Erbe außer Acht zu lassen. Und da scheinen Stadtverein und das Magazin "Bastei" eine hochgeeignete Plattform - eine wichtige Stimme für Salzburg, die im Medienkonzert in der Stadt nicht ungehört bleiben sollte.

Robert Faust, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 28.11.2020 um 08:59 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/bastei-eine-stimme-fuer-salzburg-76754593

Kommentare

Schlagzeilen