Leserbrief

Baukultur in Salzburg

Gedankenlose Planer
Die erneute Berichterstattung über die schändliche und brutale gestalterische Lösung der Christian-Doppler-Schule in Lehen zeigt, wie so viele Beispiele zuvor, dass die zuständigen Gremien in der Stadt ihre Fachkompetenz verloren haben und selbst nicht wissen, was sie genehmigen. Das gehäufte Auftreten von derartigen Problemen (Stadtwerk, LKH-Parkhaus, Riedenburgkaserne) liegt wohl auch daran, dass im Gemeinderat fraktionsübergreifend diesbezüglich und generell beim Thema Stadtentwicklung ein gewisses Desinteresse vorherrscht. Auch der zuständige Stadtrat wirkt müde, ob der vielen Steine, die man ihm in den Weg gelegt hat. Doch muss man ihm zugestehen, dass er wenigstens Fehler zugibt und so zu einer seltenen Art Politiker gehört. Es ändert leider nichts daran, dass Salzburg außerhalb der Altstadt nun wieder ein Stück beliebiger wird. Mit Blick auf die zunehmende Verschandelung unserer Stadt sollte man sich genau überlegen, wem man im nächsten Jahr seine Stimme gibt.

Alexander Kozian, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 01.12.2020 um 04:07 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/baukultur-in-salzburg-62058301

Schlagzeilen