Leserbrief

Baumbestand an der Glan

Ein Aprilscherz im Mai! Da reden wir von Natur- und Umweltschutz, von CO2 und Bienensterben, beklagen die Abholzung der Regenwälder und dann vernichten wir einen wunderschönen Baumbestand an der Glan.
Sind wir noch zu retten, wenn wir wegen ein paar Wurzeln, die uns Radfahrer wirklich nicht stören, hier Raubbau betreiben? Unsere Zeitung schreibt über die Protestaktionen der Naturschützer im deutschen Hambacher Forst und noch heute ist Österreich stolz, die Donauauen gerettet zu haben. Genau um das geht es! Lassen wir es nicht zu, dass wertvolle Bäume sinnlos und hirnlos gefällt werden.

Dipl. oec. univ. Harald Labbow, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 27.05.2019 um 01:26 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/baumbestand-an-der-glan-70362265

Schlagzeilen