Leserbrief

Beispiel Fußgängerzone München

Blöder, ja unfairer Zeitpunkt mit Verlaub! Aber: Probieren geht über Studieren.
München z.B.: Bereich ungefähr zwischen Marienplatz und Isartor samt Seitenstraßen, darunter die Theatinerstraße mit der großartigen Kunsthalle: Hektarweise Fußgängerzone, seit Jahren! Und? Riesenkaufhaus Beck, hunderte andere große und kleine Geschäfte und jede Menge Gastbetriebe, alles floriert nur so! Vorige Woche staunte die alte Salzburgerin in mir, lustvoll flanierend und die feine Isarstadt genießend. Die Leerstände dort kann man mit der Lupe, nein mit dem Mikroskop suchen!
Also: Probeweise Neutor zu, aber Busse und Taxis rein, Festspielauffahrt auch rein, Lieferzeiten einführen. Schau ma mal. Wiederaufsperren oder korrigieren bzw. anpassen kann man ja jederzeit, wenn Erfahrungen an die Vorausalbträume der Geschäftsleute getreten sind.


Dr. Gertrude Friese, 5452 Pfarrwerfen

Aufgerufen am 30.10.2020 um 11:16 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/beispiel-fussgaengerzone-muenchen-66158584

Schlagzeilen