Leserbrief

Bekämpfung der Pandemie ist Aufgabe der Gesellschaft

"Eine Frage der Vernunft" - so übertitelt Andreas Koller seinen Klartext (SN, vom 2.11.2020) und schreibt weiter "...wir dürfen die Bekämpfung der Pandemie nicht der Regierung überlassen. Sie ist die Aufgabe der ganzen Gesellschaft". Ja "Vernunft" ist dzt. das einzige probate Mittel gegen den Virus und würde uns vor großem wirtschaftlichen Schaden und menschlichem Leid bewahren. Gesellschaftspolitisch haben wir den Wert des menschlichen Miteinanders verloren, denn der Staat regelt alles. Es stimmt einen schon bedenklich, wenn die Politik ihre Interessen nur mit Strafen durchsetzen kann. Erschwerend ist, dass so mancher Oppositionspolitiker zwar das Haus lichterloh brennen sieht, kennt aber die Temperatur im Stiegenhaus auf Punkt und Beistrich nicht. Den Politikern muss der Wert der Demokratie bewusst werden.
Demokratie ist mehr als ein Recht auf Stimme und Abstimmung. Demokratie ist eine Haltung der Achtung und Hochachtung der Menschen voreinander. Vernunft ist ein wesentlicher Teil dieser Achtung und Hochachtung in der Bekämpfung der Pandemie.


Helmut Auer, 5071 Wals

Aufgerufen am 22.01.2021 um 05:55 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/bekaempfung-der-pandemie-ist-aufgabe-der-gesellschaft-95206867

Schlagzeilen