Leserbrief

Beschaffungsvorgang durch EU

Besonders unverständlich mutet der Vorstoß des ehemaligen EU-Mandatars Leichtfreid an, wenn er nunmehr den Bundeskanzler rügt die Beschaffungsvorgänge durch die EU vereinbart zu haben. Es war ausreichend kommuniziert worden, warum Europa solidarisch für alle EU-Länder als Besteller von Impfstoffen auftritt und dass dieser Vorgang alle gewohnten Sicherheiten auch hinsichtlich der Zulassung zu durchlaufen hat.

Damit muss aber allen klar sein, dass diverse Anlieferungen auch gewisse Zeit beanspruchen und große Versorgungsmengen nicht sofort zur Verfügung stehen. Dass es außerhalb der EU Länder gibt, die aus welchem Grunde immer mehr Risiko auf sich nehmen und auch in der Lage sind durch ihre Beziehungen große Mengen an Impfstoff aufzutreiben war ebenfalls klar.

Helmuth Gruber, 2500 Baden

Aufgerufen am 17.01.2021 um 03:40 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/beschaffungsvorgang-durch-eu-98248927

Schlagzeilen