Leserbrief

Bethlehem oder Nazareth - hat die Bibel unrecht?

Zum SN-Artikel von Josef Bruckmoser möche ich Folgendes festhalten:
Wurde Jesus in Bethlehem oder in Nazareth geboren? Welche Rolle spielt es für uns Christen, ob Jesus in Betlehem oder in Nazareth geboren wurde? Ändert das etwas am Selbstverständnis des Christentums? Ändert das etwas an meinem Glauben? Ich denke, es sollte sich an der Botschaft Jesu nichts ändern. Ob Lukas nun zu einem literarischen Stilmittel gegriffen hat, und die Geburt Jesu nach Bethlehem verlegte, oder ob in den Evangelien reale Geschichtsschreibung betrieben wird, ist eigentlich zweitrangig. Die Evangelisten treten weniger als Geschichtslehrer auf, sondern vielmehr als Verkünder der Botschaft des Messias. Es soll eine frohe Botschaft sein, die den Frieden verkündet. "Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Söhne Gottes genannt werden." (Mt 5, 9)


Martin Seer, 5760 Saalfelden

Aufgerufen am 22.08.2019 um 12:31 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/bethlehem-oder-nazareth-hat-die-bibel-unrecht-64077007

Schlagzeilen