Leserbrief

Bevormundung der Lehrer beenden

Grundsätzlich muss es in einem schulischen Bewertungssystem natürlich eine Revisionsmöglichkeit für Notengebung geben, aber doch nicht ohne involvierten Lehrer!

Wie kann sich eine Schulbehörde als Schiedsrichter in einer solchen Sache aufspielen ohne entsprechende Anhörung und Würdigung der anderen Seite? Als Erstes muss die Bevormundung der Lehrer durch eine inkompetente Bürokratie beendet werden - es braucht moderne Grundsätze der Konfliktregelung, einen klaren Prozess, in dem alle Beteiligten lernen können - keine Geheimjustiz und kein Kniefall vor Anwälten.

Dem Schüler hat man ein "Sehr gut" geschenkt, die Schulbehörde verdient jedoch wiederholt ein unanfechtbares "Nicht genügend" im Fach "Vertrauen und loyales Verhalten gegenüber Mitarbeitern/-innen"!


Dr. Josef Fesel, 1130 Wien

Aufgerufen am 04.12.2020 um 03:41 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/bevormundung-der-lehrer-beenden-64566367

Schlagzeilen