Leserbrief

Bitte dreht das Licht ab!

Seit vielen Jahren schon beleuchten wir unsere kulturellen Sehenswürdigkeiten: Burgen, Schlösser, Kirchen, öffentl. Gebäude etc.. Die Tourismusbranche und alle Wirtschaftsbereiche haben dadurch profitiert. Aber erfüllt ein hell erleuchtetes Objekt noch seinen Marketingzweck, wenn niemand es sieht? Wir können unsere kulturellen Schönheiten jetzt nicht genießen, auch fehlen die Touristen, wozu also der Energieaufwand, der in einer negativen CO2-Bilanz, in Wärme und Lichtverschmutzung endet? Wer bezahlt schlussendlich die Stromrechnungen? Im Endeffekt wir alle! Wollen wir uns angesichts der kommenden wirtschaftlichen und ökologischen Herausforderungen eine unsinnige Festbeleuchtung leisten? Wäre es nicht klüger, das eingesparte Geld in notwendigere Projekte zu stecken?

Dipl. Ing. Hermann Schechner, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 07.08.2020 um 09:06 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/bitte-dreht-das-licht-ab-85764058

Kommentare

Schlagzeilen