Leserbrief

BK Kurz und die "Moria-Krise"

BK Kurz hat recht, indem er warnt, dass bei einem Öffnen der Grenzen für die Moria-Flüchtlinge sich eine Katastrophe wie 2015 wiederholen könnte, wahrscheinlich würde sogar noch eine gewaltigere Flüchtlingsbewegung in Richtung EU stattfinden. Die Flüchtlinge gehören auf den griechischen Inseln ordentlich untergebracht (das Lager Moria war mehr als mies und eine Schande! Was hat Athen mit den 3 Mrd. gemacht, welche sie von der EU für die Flüchtlingslager bekommen hat?), der Asylstatus gehört an den EU-Außengrenzen geprüft, Abgewiesene müssen in ihre Heimatländer rückgeführt, Verträge mit den "Herkunftsländern (auch unter Druck) gemacht werden! Außerdem gehören die EU-Außengrenzen endlich rigoros geschützt! Alles andere führt in ein gefährliches politisches und Flüchtlings-Asyl-Nirwana! Hat man eigentlich aus 2015 nichts gelernt? P.S. - Es ist zu hoffen, dass BK Kurz auch NACH der Wien-Wahl bei seiner Linie bleibt!

Manfred Waldner, 6166 Fulpmes

Aufgerufen am 02.12.2020 um 08:23 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/bk-kurz-und-die-moria-krise-92912158

Kommentare

Schlagzeilen