Leserbrief

Blockabfertigung vor dem Ofenauertunnel

Was für ein Unsinn, vor dem Ofenauertunnel am 15. 2. 2020 eine Blockabfertigung einzurichten. Die A10 war ab Hallein, die B 159 war ab Garnei völlig verstaut. Gerade in die Baustelle Hallein-Puch reichte der Stau nicht - das hätte gerade noch gefehlt. Dabei hatte man im Sommer 2019 noch gute Erfahrungen ohne eine Blockabfertigung gemacht.

Was will man mit diesem künstlich erzeugten Stau bewirken? Man erzeugt im südlichen Tennengau ein Verkehrschaos, man opfert gleichsam den südlichen Tennengau! Wie kommt man als Bewohner eigentlich dazu? Einsatzfahrzeuge wurden auf der Bundesstraße nachweislich behindert und mussten auf der linken Fahrbahnhälfte am Stau vorbeifahren - eine gefährliche Situation! Wer für diesen Schildbürgerstreich verantwortlich ist, möge sich vor den Vorhang begeben, damit ihm die goldene Zitrone verliehen werden kann. Wie immer gilt auch hier: erst denken, dann handeln!


Mag. Andreas Wimmer, 5431 Kuchl

Aufgerufen am 28.11.2021 um 01:46 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/blockabfertigung-vor-dem-ofenauertunnel-83744026

Kommentare

Schlagzeilen