Leserbrief

Blöde Knallerei - wofür?

Mag es für einen kleinen Teil der Menschheit ein erfreuliches Ereignis sein, in Wirklichkeit zeigt dieser Teil der Bevölkerung, wie wenig Respekt für Mensch, Tier und Umwelt im Herzen getragen wird.
Es kann doch nicht sein, dass jede(r) Willige wie ein Depp lärmen und verpesten kann, was das Zeug so hält. Ich wünsche mir für die Zukunft:
a) eine Regelung durch die jeweiligen Gemeinden, so z.B. bestimmte Abschussrampen für die "Zerstörer"
b) eine Verdoppelung der Verkaufspreise bei gleichzeitiger Abgabe von 50 Prozent des Verkaufspreises an die Gemeinde
c) Verpflichtung der "Abschusswütigen" zur Reinigung von Straßen und Felder am Tag danach
d) eine Weiterbildungspflicht und Hinweispflicht zum Thema "Lärm und Mensch" bzw. "Lärm und Tiere" für die Verkäufer
e) ein neues (erweitertes) Bewusstsein aller Mitmenschen zum Thema "Silvester-Lärm".

Soweit mein Wunsch für das neue Jahr. Ich befürchte Schlimmeres für 2020.

Klemens Neubacher, 4407 Steyr-Gleink

Aufgerufen am 19.10.2021 um 01:29 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/bloede-knallerei-wofuer-63428977

Schlagzeilen